Professionelle Fotos für Bewerbung und Business

Setzen Sie im Berufsleben eine Marke!

Sie wollen sich auf eine neue Stelle bewerben? Sie brauchen für Ihre Selbstdarstellung auf Xing, LinkedIn, Monster, StepStone & Co. ein sympathisches Profilbild? Sie möchten Ihr Team auf der Unternehmenshomepage in einer ansprechenden Bildsprache vorstellen? Oder Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Geschäftsbroschüre, dem Jahresbericht oder einer internen Kampagne präsentieren?

Ein Foto vom Profi zeigt Sie von Ihrer besten Seite

Wann immer Sie sich im Berufsleben präsentieren wollen (oder müssen): Mit einem Foto vom Profi können Sie sicher sein, dass Sie sich von Ihrer besten Seite zeigen. Egal, ob Sie es hassen, fotografiert zu werden oder das Spiel mit der Kamera lieben: Mit geschultem Auge aus meiner über 30-jährigen Erfahrung setze ich Ihre Stärken ins Bild – für Ihren sympathischen Auftritt. Übrigens: Die Kriterien für ein Bewerbungsfoto gelten genauso für ein ansprechendes Businessfoto!

Was macht ein gutes Bewerbungsfoto aus?

Bewerben heißt: auf sich aufmerksam machen, jemanden für sich einnehmen. Auf Jobportalen liest man immer wieder Aussagen von Personalberatern, Bewerbungscoaches und Recruitingprofis, was sie von einem guten Bewerbungsfoto erwarten. Der Tenor ist eindeutig: Sie wollen durch das Bild einen authentischen Eindruck der Person bekommen. Passt der Bewerber, die Bewerberin in unser Unternehmen, in unser Team? Aussehen und Pose sind dabei zweitrangig. Das Foto soll vielmehr den Impuls auslösen: Diese Person möchte ich gerne näher kennenlernen. Es geht also darum, dass Sie sympathisch „rüberkommen“, dass Sie sich nicht verstellen und „Sie selbst“ sind – eben authentisch. Dafür braucht es eine angenehme Atmosphäre, in der Sie sich wohl fühlen, und einen erfahrenen Fotografen, der mit seiner Kamera Ihre ureigene Persönlichkeit einfängt: Willkommen in der Fotoloft in Frankfurt-Bornheim!

Wie läuft das Shooting für ein Bewerbungsfoto in der Fotoloft ab?

Wir besprechen das Fotoshooting in allen Einzelheiten vorab am Telefon. Gerne können Sie auch zu einem Vorgespräch zu mir in mein Studio in Frankfurt-Bornheim kommen. Nehmen Sie sich für Ihren Foto-Termin genügend Zeit: Ihrer Ausstrahlung tut es gut, wenn sie ausgeruht und entspannt sind. Beim Shooting selbst probieren wir verschiedene Settings aus. Am besten bringen Sie zwei verschiedene Outfits in unterschiedlichen Farben und Stilen mit. Accessoires wie Schals, Krawatten, Schmuck setzen wichtige Akzente.

Wie viel kostet eine Session für Bewerbungsfotos?

Planen Sie für das Fotoshooting mindestens 1 Stunde ein. Noch vor Ort suchen wir gemeinsam die besten Fotos aus, die dann noch einmal einer professionellen Bildbearbeitung unterziehe. Sie erhalten Ihre Fotos digital in web- sowie druckfähigen Auflösungen. Auf Wunsch erhalten Sie Ihre Fotos oder eine Auswahl davon zusätzlich als Fotoprint. Den Basispreis für ein Bewerbungsfoto-Shooting entnehmen Sie bitte meiner Preisliste. Gerne erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot. Sprechen Sie mich an!

Businessfotografie: Vertrauen bei Kunden und Geschäftspartner wecken

Mitarbeiter sind buchstäblich das Gesicht eines Unternehmens. Ob Gastro-Team, Vertriebscrew oder Pflegedienst – mit sympathischen Fotos der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen Sie Vertrauen bei Kunden und Geschäftspartnern. Mit meiner Kamera habe ich viele Unternehmen und Freiberufler für ihren professionellen, öffentlichkeitswirksamen Auftritt in den Fokus gerückt.

Wann bekomme ich Ihr Team vor der Linse?

Unter Umständen kann es wichtig sein, die Menschen an ihrem Arbeitsplatz oder in einem bestimmten Ambiente zu zeigen. Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche einer geeigneten Location.  In jedem Fall klären wir in einem Vorgespräch ihr Fotoprojekt von der Bildidee bis zur Zielsetzung. Gerne mache ich Ihnen ein individuelles Angebot. Sprechen Sie mich an!

Tipps für Bewerbungsfotos und Businessfotos

– Seriös oder lässig? Es kommt auf die Branche und das Unternehmen an. Bei einer Bank sind andere Aspekte wichtig als bei sozialen Berufen oder Kultureinrichtungen. Grundsätzlich gilt: Eine gepflegte Erscheinung ist wichtig.

– Krawatte ja oder nein? Die Krawatte unterstreicht das seriöse Erscheinungsbild. Das Selbstverständnis des Unternehmens gibt einen Hinweis, ob sich ein Mann eine Krawatte umbinden sollte oder darauf verzichten kann. Übrigens: Das Krawatten-Pendant für Frauen ist übrigens das Seidentuch!

– Die Körpersprache (energisch, selbstbewusst, zupackend, offen, kompetent …) muss zur Position und zur Person passen. Eine Führungskraft präsentiert sich anders als ein Berufseinsteiger. Ein Kreativer kann andere Haltungen einnehmen als ein Unternehmensberater.

– Blickkontakt mit dem imaginären Betrachter wirkt einladender, als wenn Sie an der Kamera vorbeischauen.

– Die Qualität des Fotos spielt bei der Auswahl eine größere Rolle als die Sympathie für den Abgebildeten. Passfotos oder private Schnappschüsse landen mit hoher Wahrscheinlichkeit gleich auf dem Absagen-Stapel.

– Und ganz wichtig für Ihre Bewerbung: Das Foto sollte nicht älter als ein Jahr sein.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen